1. General

1.1 The platform digitaiz.li is provided by Digitaiz GmbH from Schaan, Liechtenstein. These General Terms and Conditions ("Conditions”) gel­ten aus­schliess­lich und für alle Geschäf­te, Verträge und Geschäftsbeziehungen mit Digi­taiz GmbH (“Digi­taiz”). Ins­be­son­de­re gel­ten sie für Geschäf­te und Geschäfts­be­zie­hun­gen, die auf der Online- oder elek­tro­ni­schen Platt­form von Digi­taiz (https://digitaiz.li) getä­tigt werden.

1.2 Digi­taiz akzep­tiert kei­ne ande­ren Bedin­gun­gen (all­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen oder son­sti­ge Geschäftsbedingungen) ihrer Kun­den, Ver­trags­part­ner oder son­sti­ger Geschäfts­part­ner. Damit schliesst Digi­taiz jeg­li­che impli­zi­te Annah­me von Geschäfts­be­din­gun­gen ande­rer Par­tei­en zu jeg­li­chen Geschäf­ten, Verträgen oder Geschäfts­be­zie­hun­gen von und mit Digi­taiz aus. 

1.3 Digitaiz enters into a business relationship only with fully capable persons and concludes only with these contracts. Persons present under these Conditions mit Digi­taiz eine Geschäfts­be­zie­hung ein­ge­hen und Ver­trä­ge abschlies­sen, bestä­ti­gen somit aus­drück­lich ihre vol­le Geschäftsfähigkeit.

1.4 A digitaiz customer accepts and confirms with each transaction according to these Conditionsthat he is the Conditions in der jeweils aktu­el­len Fas­sung akzeptiert.

1.5 Should one or more provisions of this Conditions be in whole or in part ineffective, void or unenforceable, the validity, enforceability and enforceability of the remaining provisions of this Conditions not affected. In particular, the main duties of the parties remain in accordance with these Conditions unaffected. An ineffective, void or unenforceable provision of this Conditions is - to the extent permitted by law - replaced by such a legally valid, valid and enforceable provision, which comes next to her after the legally and economically pursued purpose. 

1.6 Changes and additions to this Conditions, including this clause, may be made by Digitaiz at any time. The new Conditions are published on the website of Digitaiz "digitaiz.li" and the customers are informed about changes of the Conditions informed by e-mail. The changes are valid as soon as the customer receives the Conditions online akzep­tiert; ist der Kun­de mit der Ände­rung nicht ein­ver­stan­den, hat er das Recht, den Ver­trag mit Digi­taiz mit einer Frist von einem Monat ab ent­spre­chen­der Erklä­rung zu kündigen. 

1.7 The Conditions govern exclusively the relationship between digital customer and digitality. They replace all previous statements or agreements. Digitaiz accepts the terms and conditions (Conditions) from Digitaiz customers not. These Conditions von Digi­taiz Kun­den sind nicht anwend­bar auf die Bezie­hung zwi­schen Digi­taiz Kun­den und Digitaiz. 

1.8 Failure by Digitaiz at any time a right or remedy in accordance with the Conditions durch­zu­set­zen oder aus­zu­üben, stellt kei­nen Ver­zicht dar. Es hin­dert Digi­taiz nicht dar­an, ein sol­ches Recht oder eine sol­che Abhil­fe später durch­zu­set­zen oder auszuüben. Ein gültiger Ver­zicht auf sol­che Rech­te und Abhil­fen erfolgt aus­drück­lich schriftlich. 

1.9 Digi­taiz und Digi­taiz Kun­den ver­ein­ba­ren in Bezug auf ihre Kom­mu­ni­ka­ti­on die deut­sche oder eng­li­sche Sprache. 

2 digitaiz customer

2.1 Per­so­nen, die mit Digi­taiz eine Geschäfts­be­zie­hung ein­ge­hen wol­len, müssen sich auf der Digi­taiz-Platt­form (digitaiz.li) regi­strie­ren, indem Sie Digi­taiz die fol­gen­den gül­ti­gen und wahr­heits­ge­treu­en Infor­ma­tio­nen und Doku­men­te zur Ver­fü­gung stellen: 

• Benutzername 

• E-mail address

• Passwort 

• Name / Vorname 

• Adresse 

• Postcode 

• Ort 

• Land des Domizils 

• Staatsangehörigkeit 

• Wohnsitzbestätigung 

ID Front / ID Rück­sei­te oder Pass 

• Selfie with ID Vor­der­sei­te oder Pass 

2.2 For amounts from 5000 CHF is to perform a video match for the successful registration. Digitaiz lets this video match from the Intrum Justitia AG, Eschenstr. 12, 8603 Schwerzenbach. A person who has successfully completed the registration process (KYC process) is called a "digitaiz customer". The video match serves to verify or verify the identity of the user. Except the Digitaiz GmbH and the Intrum Justitia AG haben kei­ne wei­te­ren Per­so­nen Zugriff auf die­se Daten oder kön­nen die­se Video­da­ten in irgend­ei­ner Wei­se verarbeiten. 

2.3 To use the Digitaiz platform, a Digitaiz customer must verify his account. The verification process and the verification requirements depend primarily on the current laws and frameworks for security requirements. These include in particular AML considerations. These requirements may change at any time as the legal framework changes. 

2.4 Each Digitaiz customer undertakes to keep his password details safe, to keep them for himself, to act only for himself and to open the account on Digitaiz only for himself. It is forbidden to give a third party access to the Digitaiz account. 

2.5 Abhängig von loka­len recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen kann Digi­taiz in ver­schie­de­nen Ländern Per­so­nen von Digi­taiz Ser­vices aus­schlies­sen. Aktu­ell dür­fen Per­so­nen, wel­che eine US-ame­ri­ka­ni­sche Staatsbürgerschaft besit­zen oder sich in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten auf­hal­ten oder eine von einer US-ame­ri­ka­ni­schen Behör­de aus­ge­stell­te Green Card besit­zen, aus regu­la­to­ri­schen Gründen kei­ne Digi­taiz Kun­den werden. 

2.6 Ein Digi­taiz Kun­de muss die zeit­na­he Aus­füh­rung von Ver­trä­gen sicher­stel­len und jeg­li­che Tätig­kei­ten unter­las­sen, die eine sol­che zeit­na­he Aus­füh­rung ver­ei­teln oder gefähr­den können. 

2.7 A Digitaiz customer must update changes in his contact details (name, postal address and e-mail address) immediately via the Digitaiz platform or by registered letter to Digitaiz. Every Digitaiz customer is aware and accepts that Digitaiz always uses the last announced e-mail address and the last known mailing address and that every message delivered to this e-mail or postal address is considered lawfully delivered. 

2.8 Zur Iden­ti­täts­prü­fung und ‑fest­stel­lung benötigt Digi­taiz bestimm­te Infor­ma­tio­nen von Per­so­nen, die beab­sich­ti­gen, ein Digi­taiz Kun­de zu wer­den (sie­he hier­zu Art. 2.1). Jeder Digi­taiz Kun­de ist sich des­sen bewusst und akzep­tiert hier­mit, dass Digi­taiz nach eige­nem Ermes­sen ent­schei­den kann, zu wel­chem Zeit­punkt ein Digi­taiz Kun­de Kopien von Pässen und ande­re gesetz­lich vor­ge­schrie­be­ne oder in den Daten­schutz­be­stim­mun­gen vor­ge­se­he­ne Doku­men­te lie­fern muss. Wenn es sich beim Digi­taiz Kun­den um eine juri­sti­sche Per­son han­delt, kön­nen Kopien von Unternehmensregisterauszügen (oder ver­gleich­ba­re Doku­men­te) und ande­re gesetz­lich vor­ge­schrie­be­ne Doku­men­te ange­for­dert werden. 

3 Exchange

3.1 Digi­taiz bie­tet eine Platt­form für den Kauf, Ver­kauf und die Auf­be­wah­rung von Block­chain-basier­ten Infor­ma­ti­ons­ein­hei­ten, soge­nann­ten Token. Das Ange­bot an Token, die auf der Digi­taiz- Platt­form (digitaiz.li) gehan­delt wer­den, kann jeder­zeit und nach eige­nem Ermes­sen von Digi­taiz geän­dert werden. 

3.2 Kauf und Ver­kauf durch Digi­taiz erfol­gen aus­schliess­lich in der nach­fol­gen­den Wei­se. Abwei­chun­gen von die­sem Pro­zess müs­sen schrift­lich ver­ein­bart werden: 

• The customer registers on the Digitaiz platform (wwwcryptoz.li), gives his personal details and uploads ID oder Pass hoch. 

• Der Kun­de wählt ein Paket mit Kryp­to­wäh­run­gen aus und bestellt dieses. 

• Digi­taiz prüft die Regi­strie­rung. Der Kun­de wird bei erfolg­rei­cher Prü­fung freigegeben. 

• Der Kun­de erhält per E‑Mail die Bank­da­ten. Die Zah­lung erfolgt per Über­wei­sung auf das Digi­taiz Bank­kon­to in Liechtenstein. 

• Die vom Kun­den gewünsch­te Kryp­to­wäh­rung wird gekauft und anschlies­send sicher in einem Wal­let verwahrt. 

• Das Wal­let wird dem Kun­den via siche­rem Online-Ver­sand zugestellt. 

• Der Kun­de druckt das Wal­let aus oder spei­chert es ab und ver­wahrt es an einem siche­ren Ort. 

3.3 Publi­ka­tio­nen von Digi­taiz auf der Digi­taiz-Platt­form wie Kur­se, Zah­len, Num­mern, oder ande­re rele­van­te Infor­ma­tio­nen (via Web­sites oder auf ande­re Wei­se), sind in kei­nem Fall Ange­bo­te, ver­bind­li­che Ange­bo­te oder Garan­tien für einen Tausch/Kauf/Verkauf, son­dern immer nur als Ein­la­dun­gen an Digi­taiz Kun­den zur Ange­bots­le­gung zu verstehen. 

3.4 Ver­zö­ge­run­gen bei der Bear­bei­tung von Ange­bo­ten auf der Digi­taiz Platt­form kön­nen auf­grund unvor­her­seh­ba­rer tech­ni­scher Stö­run­gen auf­tre­ten. Digi­taiz garan­tiert daher weder für eine sofor­ti­ge Ange­bots­be­ar­bei­tung noch ist damit irgend­ei­ne Haf­tung von Digi­taiz ver­bun­den, ins­be­son­de­re nicht in Bezug auf Preisänderungen, Bewer­tun­gen oder ande­re Bedin­gun­gen in Bezug auf die ange­bo­te­nen Token oder Services. 

3.5 Digi­taiz Kun­den sind sich bewusst, dass es beim Ver­sand von Token in das jewei­li­ge Wal­let zu erheb­li­chen Verzögerungen kom­men kann. Digi­taiz haf­tet nicht für Schä­den, die den Digi­taiz Kun­den aus der­ar­ti­gen Ver­spä­tun­gen entstehen. 

3.6 Digi­taiz bie­tet auf sei­ner Platt­form die Erstel­lung eines soge­nann­ten Paper­wal­let an. In die­sem Wal­let wer­den die vom Kun­den erwor­be­nen Token gesi­chert. Unmit­tel­bar nach dem Kauf der Token durch Cryp­toz und deren Siche­rung in einem Paper­wal­let, wer­den dem Kun­den die Zugangs­da­ten zu sei­nem Wal­let via Secu­re­safe zugäng­lich gemacht. Dem Kun­den ist bekannt, dass er nach Erhalt der Zugangs­da­ten sie­ben Tage Zeit hat, sein Paper Wal­let her­un­ter­zu­la­den oder aus­zu­drucken. Dem Kun­den ist fer­ner bekannt, dass Cryp­toz nach Ablauf der sie­ben Tage das Recht hat, das Wal­let zu löschen. Die Nut­zungs­rech­te und auch die Gefahr des Ver­lu­stes lie­gen allein beim Kun­den, sobald er die Zugriffs­da­ten via Secu­re­safe erhal­ten hat.

3.7 In Zusam­men­ar­beit mit einem exter­nen Part­ner bie­tet Digi­taiz alter­na­tiv die Mög­lich­keit, die Ver­wah­rung via Hard­ware Wal­let aus­zu­wäh­len, um die vom Kun­den erwor­be­nen Token zu sichern. Die Nut­zungs­rech­te und auch die Gefahr des Ver­lu­stes lie­gen auch hier allein beim Kun­den, sobald er die Zugriffs­da­ten via Secu­re­safe erhal­ten hat. 

4 digitaiz customer account

4.1 Pro Digitaiz customer is allowed only one account. Creating multiple accounts is strictly prohibited. If another account is created next to the first account of the Digitaiz customer, Digitaiz has the right to block this and keep it locked. In such a case, Digitaiz is entitled to an administration fee of EUR 100,00 zu erheben. 

4.2 Digi­taiz ist in den fol­gen­den Fäl­len dazu berech­tigt, ein Digi­taiz Kun­den­kon­to sofort und ohne wei­te­re Benach­rich­ti­gung an den Digi­taiz Kun­den zu blockie­ren, zu sper­ren oder zu schlies­sen. Dies beinhal­tet die Blockie­rung, Rück­ab­wick­lung, Aus­set­zung von Trans­ak­tio­nen oder den Rück­tritt vom Auftrag: 

4.2.1 When Digitaiz becomes aware of any official investigation into a Digital Client for fraud, terrorist financing, money laundering, tax fraud or any other violation of any applicable law in any jurisdiction. 

4.2.2 if a customer digits his obligations according to Conditions ver­letzt hat. 

4.2.3 wenn ein Digi­taiz Kun­de gegen Regeln oder Vor­schrif­ten eines Zah­lungs­dienst­lei­sters oder Finanz­in­sti­tuts ver­stos­sen hat. 

4.2.4 if a Digitaiz customer has opened more than one customer account on Digitaiz. 

4.2.5 wenn ein Digi­taiz Kun­de gegen die Regel der Allein­be­nut­zung eines Zah­lungs­dienst­lei­stungs­kon­tos ver­stos­sen oder ein Bank­kon­to, eine Kre­dit­kar­te, usw. eines Drit­ten ver­wen­det hat. 

4.2.6 wenn ein Digi­taiz Kun­de ein Kon­to ohne Rechts­an­spruch zur Nut­zung die­ses Kon­tos ver­wen­det hat. 

4.2.7 if a Digitaiz customer gives false information about his identity via his Digitaiz account or his account with a payment service provider. 

4.2.8 a digitaiz customer substantially against the payment rules according to Conditions ver­stos­sen und dadurch erheb­li­che Auf­wen­dun­gen ver­ur­sacht hat.

5 prices, payment & transfer conditions

5.1 Nach Über­wei­sung und Zah­lungs­ein­gang auf dem Kon­to von Digi­taiz wer­den die Token zum best­mög­li­chen Kurs auf einer der gän­gi­gen Han­dels­platt­for­men für Token erwor­ben. Der Han­del wird schnellst­mög­lich durchgeführt. 

5.2 Der end­gül­ti­ge Preis der Token setzt sich aus fol­gen­den Bestand­tei­len zusammen: 

- amount offered in EUR

- trading fees,

- Gebühr für Zah­lungs­ein­gang bzw. Zahlungsausgang, 

- service fees such as wallet fee (optional),

- End­gül­ti­ger Preis (= Sum­me der Vorgenannten). 

5.3 Zah­lun­gen mit gesetz­li­chen Zah­lungs­mit­teln vom Kun­den an Digi­taiz und von Digi­taiz an den Kun­den wer­den vom jewei­li­gen Zah­lungs­dienst­lei­ster des Kun­den bzw. von Digi­taiz übermittelt und nicht von Digi­taiz selber. 

5.4 Die Über­tra­gung von Token wird von Digi­taiz inner­halb des Digi­taiz Systems durchgeführt. 

5.5 End­gül­ti­ge Zah­lun­gen oder Ser­vices müssen vom Digi­taiz Kun­den unmit­tel­bar nach der ver­bind­li­chen Bestel­lung bezahlt werden. 

5.6 Digitaiz has the right to change accepted payment methods in its sole discretion. 

5.7 Digitaiz In the course of the payment processes, customers must fully comply with the data disclosure requirements, in particular when paying by SEPA. Wenn ein Digi­taiz Kun­de die­sen Offen­le­gungs­pflich­ten nicht nach­kommt, kann Digi­taiz die Zah­lung nicht mit dem ent­spre­chen­den Digi­taiz Kun­den­kon­to abglei­chen. Dies hat zur Fol­ge, dass Digi­taiz einen manu­el­len Tracking­pro­zess star­ten muss, für den Digi­taiz dem Digi­taiz Kun­den eine Bearbeitungsgebühr berechnet. 

5.8 Eine abge­schlos­se­ne Trans­ak­ti­on kann nicht mehr rückgängig gemacht wer­den, sobald die Trans­ak­ti­on in einem Block­chain-Netz­werk / Netz­werk aus­ser­halb des Digi­taiz Systems erscheint. Jeder Digi­taiz Kun­de bestätigt und akzep­tiert, dass Digi­taiz von die­sem Zeit­punkt an den Pro­zess nicht mehr stop­pen kann. Digi­taiz hat fer­ner kei­nen Ein­fluss dar­auf, ob der Digi­taiz Kun­de Zugriff auf die übertragenen Token und die zuletzt bekannt­ge­ge­be­ne Wal­let-Adres­se hat oder nicht. 

5.9 Mit der Übertragung des Tokens aus dem Digi­taiz System in das Wal­let des Kun­den geht das Risi­ko, ins­be­son­de­re das Risi­ko des Ver­falls und Ver­lusts, auf den Digi­taiz Kun­den über.

6 right of withdrawal

Each Digitaiz customer acknowledges that in accordance with Art. 19 para. 1 let. l of the Distance and Transactions Act (FAGG) has no right to do so, in accordance with Art. 12 (1) FAGG to withdraw from the contract. This enables Digitaiz to deliver blockchain-based digital information units (tokens) before the revocation right expires. Digitaiz transmits to the respective Digitaiz customers immediately after conclusion of the contract CCOFA) a confirmation of the concluded contract according to Art. 6 para. 2 FAGG

7 Privacy

Digitaiz complies with the data protection regulations of the General Data Protection Regulation (as part of the agreed service provision).GDPR), also basic data protection regulation (DSGVO) called. In accordance with Article 13 DSGVO Digitaiz informs the customer that the data provided in accordance with Art KYC/ AML process on the basis of the Liechtenstein Due Diligence Act and the Liechtenstein Due Diligence Ordinance. The data will be stored in accordance with the Liechtenstein Due Diligence Act and the Liechtenstein Due Diligence Ordinance and will not be used for any other purposes, if included in the Conditions not expressly stated otherwise. On provisions, which the processing of personal data of the customers by third (by receipt by Digitaiz as well as processing to the in the appropriate regulations of the Conditions fest­ge­hal­te­nen Zwecken und Moda­li­tä­ten) wird aus­drück­lich ver­wie­sen; sie­he hier­zu die Arti­kel 2.2 und 10. Der Kun­de hat ein Recht, Aus­kunft über sei­ne ver­ar­bei­te­ten Daten zu erhal­ten. Die­se Aus­kunft umfasst die Ver­ar­bei­tungs­zwecke, die Kate­go­rien per­sön­li­cher Daten, die Kate­go­rien von Emp­fän­gern und die geplan­te Spei­che­rungs­dau­er. Der Kun­de hat wei­ters ein Recht auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung, und Daten­wei­ter­ga­be unter den Vor­aus­set­zun­gen der ent­spre­chen­den Bestim­mun­gen in der DSGVO and taking into account the limitations of these rights under the DSGVO und des liech­ten­stei­ni­schen Daten­schutz­ge­set­zes. Soll­te der Kun­de der Mei­nung sein, dass die Ver­ar­bei­tung sei­ner per­sön­li­chen Daten nicht mit den anwend­ba­ren Daten­schutz­vor­schrif­ten ver­ein­bar ist, hat er ein Recht, dar­über Beschwer­de an die liech­ten­stei­ni­sche Daten­schutz­stel­le zu erheben. 

8 money laundering

Sanctions lists, watch lists and blacklists keep data of natural and legal persons with a potential money laundering risk. For PEPs, ie politically exposed persons, increased due diligence requirements apply. Digitaiz therefore checks as part of the registration process (KYC Process), whether new or existing customers PEP- oder Sank­ti­ons­li­sten befin­den. Digi­taiz Kun­den ist dies bekannt und Sie sind damit einverstanden.

9 risks

The Blockchaintechnologie is a very new technology and therefore associated with various risks. We therefore ask every customer with the risk list to get acquainted with Cryptoz.

10 liability

10.1 Digi­taiz haf­tet gegen­über Unter­neh­men, Kun­den oder ande­ren Per­so­nen nur für vor­sätz­lich ver­ur­sach­te direk­te und vor­her­seh­ba­re Schä­den, wenn sie fahr­läs­sig von Digi­taiz ver­ur­sacht wurden. 

10.2 Digi­taiz haf­tet in kei­nem Fall für indi­rek­te Schä­den, Fol­ge­schä­den, ins­be­son­de­re nicht für Soft­ware­schä­den ande­rer, ent­gan­ge­nen Gewinn, rei­ne Sachschäden des Digi­taiz Kun­den oder Schäden Dritter. 

10.3 Digi­taiz haf­tet ins­be­son­de­re nicht für Schä­den, die durch Unter­bre­chun­gen des Digi­taiz Systems ver­ur­sacht wer­den, die für War­tungs­ar­bei­ten oder zur Ver­mei­dung von Netz­stö­run­gen erforderlich 

• sind und / oder durch unver­meid­li­che Ereig­nis­se, die aus­ser­halb der Kon­trol­le von Digi­taiz lie­gen, ver­ur­sacht werden 

• (z.B Stö­run­gen des Ener­gie­net­zes; auf­sichts­recht­li­che Invol­vie­rung oder Vor-Ort-Besu­che; Streiks, Unru­hen, Umweltschäden wie Erd­be­ben, Stür­me, usw.; Krie­ge oder natio­na­le oder internationale 

• Kon­flik­te mit und ohne Waf­fen; inter­na­tio­na­le oder natio­na­le Sank­tio­nen gegen bestimm­te Pro­duk­te, Dienst­lei­stun­gen, Per­so­nen, Län­der; recht­li­che Beschränkungen für Block­chain-basier­te digitale 

• Infor­ma­ti­ons­ein­hei­ten zu jeder Zeit und an jedem Ort der Welt; Netzwerkstörungen, Com­pu­ter­aus­fäl­le oder kri­mi­nel­le Machen­schaf­ten Dritter. 

10.4 Digitaiz does not guarantee that the security certificates displayed on the Digitaiz platform (digitaiz.li) are completely secure. 

10.5 Digi­taiz haf­tet nicht für den Ver­lust von Kun­den­da­ten, die aus­ser­halb der Reich­wei­te von Digi­taiz lie­gen. Ein Digi­taiz Kun­de wird unver­züg­lich über einen Daten­ver­lust informiert. 

10.6 Digi­taiz haf­tet nicht für Schä­den oder Daten­ver­lu­ste die bei der Ver­wah­rung von Kun­den­da­ten (wie z.B. pri­va­te Schlüs­sel) in einem Hard­ware Wal­let entstehen. 

10.7 Aus­ser­dem haf­tet Digi­taiz nicht für: 

— die gespei­cher­ten Token von Digi­taiz Kun­den in Hot- und/oder Cold- Wallets, 

— die Infor­ma­tio­nen von Digi­taiz Kun­den über deren Pri­va­te Keys für Trans­ak­tio­nen in das oder aus dem Digitaiz-System, 

- transactions in or out of the Digitaiz system, 

— Digi­taiz Kun­den oder Drit­te, die Web­sites und Ser­vices Drit­ter ver­wen­den (z.B Wal­lets von Dritten) 

— Log­in Daten eines Benut­zers (Digi­taiz Kun­den Login-Daten). 

10.8 Bei der Nut­zung von Web­sites oder Dien­sten, die nicht von Digi­taiz zur Ver­fü­gung gestellt wer­den, wie z.B. von Wal­let-Dien­sten oder ande­ren Dien­sten Drit­ter, lehnt Digi­taiz ausdrücklich jeg­li­che Haf­tung für die­se Dritt­an­bie­ter­dien­ste ab und ist dafür nicht ver­ant­wort­lich. Jeder Digi­taiz Kun­de nutzt die­se Dien­ste vollständig auf sei­ne eige­ne Gefahr. Gel­der, die an sol­che Drit­te gesen­det wer­den, können nicht zurück trans­fe­riert wer­den, wenn die­se Par­tei­en nicht dazu bereit sind. Digi­taiz kann und wird die Zuverlässigkeit sol­cher Dritt­an­bie­ter nicht überprüfen. Digi­taiz ist nicht ver­pflich­tet, sol­che Dritt­an­bie­ter zu kon­tak­tie­ren oder Pro­ble­me mit sol­chen Drit­ten zu lösen.

10.9 Digi­taiz ver­wal­tet ihre Platt­form und ihre hin­ter­leg­ten Syste­me mit der not­wen­di­gen Sorg­falt. Trotz­dem kön­nen Unter­bre­chun­gen, Feh­ler und ande­re Pro­ble­me auf­tre­ten. Digi­taiz über­nimmt kei­ne Ver­pflich­tung und kei­ne Haf­tung für Schä­den, die durch Unter­bre­chun­gen des Digi­taiz-Systems ent­ste­hen, da sol­che Unter­bre­chun­gen einem expe­ri­men­tel­len Tech­no­lo­gie­be­reich inhä­rent sind. 

10.10 Jedem Digi­taiz Kun­de ist bekannt, dass tech­no­lo­gie­ba­sier­te Syste­me wie das Digi­taiz-System War­tungs- und Ent­wick­lungs­ar­bei­ten benötigen und dass für sol­che Arbei­ten geplan­te wie auch unge­plan­te Unter­bre­chun­gen des Dien­stes not­wen­dig sind. Digi­taiz über­nimmt kei­ne Haf­tung für Schä­den, die durch sol­che System­un­ter­bre­chun­gen auftreten. 

11 Outsourcing of services 

Digi­taiz behält sich aus­drück­lich die Aus­la­ge­rung von bis­her in einem Unter­neh­men selbst erbrach­ten Lei­stun­gen an exter­ne Auf­trag­neh­mer oder Dienst­lei­ster im In- und Aus­land vor. Digi­taiz ist damit ohne schrift­li­che Ein­wil­li­gung des Kun­den berech­tigt, Geschäftsbereiche (z. B. Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie, War­tung und Betrieb von IT-Syste­men, Druck und Ver­sand von Doku­men­ten, Daten­ar­chi­vie­rung) ganz oder teil­wei­se aus­zu­la­gern. Digi­taiz ist zudem berech­tigt, Dienst­lei­stun­gen von ausgewählten Ver­trags­part­nern durch­füh­ren zu las­sen und die hierfür erfor­der­li­chen Kun­den­da­ten bekannt zu geben. Digi­taiz hat geeig­ne­te tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Mass­nah­men getrof­fen, um die Ver­trau­lich­keit der Kun­den­da­ten gemäss den liech­ten­stei­ni­schen Geset­zen sicherzustellen. 

12 Jurisdiction and choice of law

All claims arising out of or in connection with these Conditions , including but not limited to performance, infringement, termination, invalidity or supplementation, as well as pre-contractual and post-contractual obligations, shall be determined exclusively by the competent court of Liechtenstein. In the course of this, the applicability of Liechtenstein law applies.